Ein Berg Frühkartoffeln.
Ellen Hartmann | am

Wieder die Ersten: Niedersachsen pflanzen Frühkartoffeln

Den Landwirten Bernd und Hendrik Gellermann läuft so schnell niemand den Rang ab. Sie sind auch in diesem Jahr wieder die Ersten, die Frühkartoffeln in die Erde bringen. Das Geheimrezept von Vater und Sohn bleibt dabei die Handarbeit.

Zwar hat der Frühling noch nicht begonnen, doch Bernd und Hendrik Gellermann hatten es eilig mit ihren Frühkartoffeln. Auf vier Hektar Land haben die Landwirte die ersten Knollen gepflanzt – und das vielleicht sogar bundesweit.

Gellermann setzt auf Handarbeit

Besonderer Wert wird beim Familienbetrieb auf die Handarbeit gelegt. Sicher spielen auch einige Geräte auf dem Feld eine Rolle, doch die Kartoffeln werden bei Gellermann von Hand in die Pflanzmaschine gelegt. Nur so werden die Keime, die sich im Vorkeimhaus bereits gebildet haben, nicht zerstört. Aber auch die Rohrverlegung der Frostschutzberegnung und das Abdecken der Pflanzen mit Folie machen die Landwirte von Hand. Dafür brauchen Bernd und Heiko Gellermann Saisonkräfte, die wegen Corona auch mit OP-Maske auf dem Feld arbeiten.

Folie hält Kartoffeln schön warm

Bis Ende März/ Anfang April wollen die Landwirte auf 85 bis 90 Hektar Kartoffeln anpflanzen. Momentan wird besonders die frühe Sorte Annabelle gesetzt. Nachdem die Kartoffeln in die Erde eingebracht wurden, werden Dämme angehäuft. Im Anschluss wird ein Herbizid gespritzt, um das Aufkommen von Wildkräutern zu vermeiden, und die Folie verlegt. "Die Temperatur unter der Folie ist ungefähr zehn Grad höher als die Außentemperatur", so Bernd Gellermann. "An sonnigen Frühlingstagen steigt die Temperatur unter der Folie bis auf 25 Grad, das ist wie in einer warmen Stube."

Ernte ist schon geplant

Die Ernte der Frühkartoffeln ist für den 10. Mai geplant. "Letztes Jahr konnten wir die erste Reihe schon am 1. Mai roden", freut sich Gellermann. Wichtig bei der Ernte seien vor allem die Größe und die gelbliche Farbe. 

Mit Material von HAZ
Frühkartoffeln-Kartoffeln-Ernte-Landwirt.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen