Schild: Zutritt nur mit 3G-Regel
Christel Grommel | am

Hannover: Keine 3G-Regel mehr ab Samstag?

Der Inzidenzwert für Hannover liegt seit Tagen unter 50. Das könnte ab Samstag (16. Oktober) erhebliche Lockerungen bedeuten.

Am vorigen Samstag (9. Oktober) war der Inzidenzwert erstmals unter die Grenze von 50 gerutscht. Liegt dieser fünf Tage lang unter 50, kann die 3G-Regel wegfallen, beispielsweise beim Friseur oder im Fitnessstudio. Die fünf Tage unter 50 wären heute voll, was Erleichterungen ab Samstag bedeuten würde. Die Region muss dazu in einer Allgemeinverfügung feststellen, dass der Wert fünf Tage lang niedrig genug war. 

Das heißt jedoch nicht, dass alle Beschränkungen wegfallen.

Diese Regeln gelten bei Inzidenz unter 50 in Hannover

  • Sollte der Inzidenzwert unter 50 bleiben, gäbe es für Sport in geschlossenen Räumen keine Beschränkungen mehr, in Bädern aber noch eine Kontakterfassung.
  • Restaurantbesucher könnten ohne 3-G-Pflicht zum Essen gehen, die Erfassung der Kontaktdaten bliebe erhalten. In Hotels fiele der Testnachweis für Ungeimpfte weg.
  • Erleichterungen kämen dann auch beim Friseur und in Kosmetiksalons. 
  • Private Feiern: Es gäbe keine Beschränkungen mehr. Allerdings müssten die Kontaktdaten erfasst werden, wenn mehr als 25 Personen in geschlossenen Räumen zusammenkommen.
  • Großveranstaltungen und Sitzungen: Die 3G-Regel wäre bei Inzidenz unter 50 erst ab 1.000 Teilnehmern verpflichtend.
  • In Diskotheken bleibt alles wie bisher: 3 G, Masken bis zum Sitzplatz, Kontaktdatenerfassung, maximale Auslastung von 50 Prozent. Wenn eine Diskothek mit 2 G öffnet, sind weder Masken noch Abstandsregeln nötig.
Mit Material von haz
imago0116986226h.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen