Ein Sattelauflieger.
Ellen Hartmann | am

Hannover: Landmaschinen im Wert von 200.000 Euro gestohlen

Unbekannte Täter haben in Hannover-Hemmingen mehrere Landmaschinen vom Gelände eines Vertriebs gestohlen. In Laatzen ist das Diebesgut dann wenige Stunden später wieder aufgetaucht.

Am 26. Februar meldeten Mitarbeiter des Landmaschinenvertriebs den Diebstahl der Polizei Hannover. Gegen 6 Uhr am Morgen stellten sie fest, dass der Schließmechanismus des Schiebetors aufgebrochen war, heißt es von der Polizei. Beim Absuchen des Geländes fiel dann auf, dass drei Hoflader und ein Radlader der Marke "Weidemann" im Gesamtwert von 200.000 Euro fehlten. Am Vorabend seien die Maschinen das letzte Mal gesehen worden.

Täter weiter unbekannt

Nur wenige Stunden nach dem Diebstahl konnte die Polizei das Diebesgut in Laatzen sicherstellen. In der Bremer Straße fiel Beamten ein auffälliger Sattelauflieger mit ausländischen Kennzeichen auf, unter dessen Plane die gestohlenen Landmaschinen versteckt waren. Laut Ergebnissen der Polizei sei der Auflieger bereits um 4 Uhr im Gewerbegebiet geparkt worden. Von den Tätern fehlt jedoch weiter jede Spur.

Mit Material von Polizeidirektion Hannover
ClaasScorpion741.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen