Polizisten der Reiterstaffel Hannover
Christel Grommel | am

Hannover: Stallumbau für die Reiterstaffel der Polizei wird teurer

Die für Juli geplante Rückkehr der Reiterstaffel an den Welfenplatz verzögert sich.

Die Sanierung der Ställe wird länger dauern als geplant und sich somit auch verteuern. Der Grund sind ungeplante Bauarbeiten, die sich im laufenden Umbau ergeben haben. 

Nun wird für den Umzug Ende September anvisiert. Die Kosten der Mehrarbeiten werden im sechsstelligen Bereich veranschlagt. 

In Hannover reitet die Staffel weiter

Die Sanierung der Ställe am Welfenplatz auf dem Gelände der Polizeiinspektion Besondere Dienste hat im September 2020 begonnen. Aufgrund neuer Bestimmungen im Tierschutz waren diese nötig geworden. Das historische Gebäude ist 150 Jahre alt.

Während die Umbauarbeiten laufen, sind die 31 Pferde mit ihrem Personal auf das Landgestüt Celle umgezogen. Von dort fahren die Pferde jeden Tag per Transporter nach Hannover, denn die Reiterstaffel patrouilliert weiter. 

Mit Material von HAZ
PI-95-20_Polizeipferde_aus_Hannover_ziehen_in_das_Landgestüt_um.JPG
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen