Brennende Strohballen in Lehrte bei Hannover
Christel Grommel | am

Hannover: Strohballen in Brand

In Sievershausen musste am Samstagmorgen (23. Oktober) die Feuerwehr ausrücken, weil 50 Strohballen in Brand standen.

Gegen 3:37 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren gerufen. Gemeldet worden war ein unklares Feuer im Bereich der Gewerbestraße.

Die Einsatzstelle befand sich wenige hundert Meter Luftlinie parallel zur Gewerbestraße in Sievershausen auf einem Feld im Bereich einer Stallung. Dort standen rund 50 gelagerte Strohballen in Vollbrand, ein unweit daneben befindlicher Holzstapel und eine Bank waren bereits fast vollständig herunter gebrannt. 

Die Galloway Rinder aus der Stallung waren weit genug von Feuer und Rauch entfernt und wurden nicht verletzt.

Brandursache unklar

Ein Übergreifen des Feuers auf die Stallungen konnte verhindert werden.

Die Strohballen konnten kontrolliert herunterbrennen. Bis die letzten Glutnester abgelöscht werden konnten, war es später Vormittag.

Zu Brandursache und Schadenshöhe gibt es bisher keine Angaben. Die Polizei hat noch an der Einsatzstelle in den frühen Morgenstunden die Ermittlungen aufgenommen.

Mit Material von Freiwillige Feuerwehr Lehrte
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen