Schafe auf Weide
Christel Grommel | am

Hannover: Tierhalter vertreiben Wölfe

In Uetze wurden vier Wölfe in der Nähe von Pferden und Schafen gesehen. Mit Fahrzeugen gelang es, die Wölfe zu vertreiben.

Am Freitagabend (24. Oktober) wurden die Wölfe gesichtet, ganz in der Nähe von Schafen und Isländerpferden.

Weil die Tierhalter schnell reagierten, kamen keine Nutztiere zu Schaden. Sie leuchteten die Gegend mit Lampen aus vertrieben die Wölfe dann mit Hilfe von Autos, einem Quad und E-Scootern.

Die Anspannung nach einigen Wolfsrissen im Umfeld des Burgdorfer Holzes ist bei den Weidetierhaltern groß. Der Halter der Pferde will Anträge für einen Wolfsschutzzaun stellen und die Tiere erst wieder im Frühjahr auf die Weide lassen. 

Laut der Jägerschaft Burgdorf hätten zehn bis 13 Wölfe ihr Revier im Burgdorfer Holz. Man hofft, dass es wie für den Rodewalder Leitwolf eine Regelung zum Abschuss geben wird. 

In Uetze wurden im August auch Rinder von Wölfen angegriffen. 

Mit Material von HAZ
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen