Kamerunschafe auf einer Weide
Janina Schuster | am

Hannover: Wolf reißt Kamerunschafe

Am Mittwochmorgen (10. November) fand Schäferehepaar Wolff zwei ihrer Schafe tot auf der Weide. Alle sind sich sicher: die Tiere sind dem Wolf zum Opfer gefallen.

"Es ist eigentlich ziemlich klar, dass es ein Wolf war“, sagt Wolff. Mit seiner Frau betreibt er die kleine Zucht als Nebenerwerb. Auch die Wolfsberater bestätigten seine Vermutung. Die Bissspuren seien eindeutig gewesen. Dennoch warteten sie auf das Ergebnis der Proben, die die Beraterin genommen habe. Wolff berichtet außerdem von Haaren, die sie am Zaun gefunden hätten. Friedrich Wolff vermutet, dass die Schafe schon früher gerissen wurden. Die Kadaver der Tiere waren bereits von Raben oder Krähen angefressen und wurden im äußersten Winkel der Weide von einer Jägerin gefunden.

Schutzmaßnahmen reichten nicht aus

Das bittere an der Geschichte: die Weide war bereits mit höheren Schutzmaßnahmen ausgestattet als vorgegeben. Friedrich und Eva-Maria Wolff errichteten einen Zaun in Höhe von 1,50 Metern. Eigentlich muss der Zaun lediglich 1,20 Meter hoch sein. Doch das schien nicht zu reichen. Nun will das Ehepaar zusätzlich ein Elektrokabel auf dem 1,5 Kilometer langen Zaun anbringen. Bezahlen werden sie dies aus eigener Tasche. Zwar hatten sie dafür bereits einen Antrag eingereicht, doch das Land streichte ihnen die Gelder zusammen.

Schafe fressen lieber Gras als Heu

Die Wolffs besitzen 36 Schafe und sieben Böcke. Letztere sind auf einer anderen Weide untergebracht. Bereits im letzten Jahr verloren sie vier Kamerunschafe an den Wolf. Das Areal um den Schuppen versahen die Wolffs daraufhin mit einem Elektronetz. Darin starb jedoch bereits ein Schaf. Und auch sonst empfindet es Schäfer Wolff als ausgesprochen bedauerlich, dass er seine Tiere nachts einsperren muss. "Auf Dauer ist das nichts", findet er. Das sähen auch die Tiere so.

Mit Material von NP
imago0117009108h.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen