Maren Jänsch im Portrait
Die Familie Jänsch im Familienportrait
Der Kürbisanbau erfordert viel Handarbeit
Kürbisfest in der Region Hannover
Hofeinfahrt des Eldagser Hoflieferants
Kundin kauft in der Kürbisscheune ein
Der kleinste Kürbis vom Eldagser Hoflieferant
Janina Schuster | am

Kürbisse aus Eldagsen

Beim "Eldagser Hoflieferant" gibt es alles rund um den Kürbis zu erstehen. Maren Jänsch und ihre Familie bauen inzwischen rund 120 verschiedene Sorten der Feldfrucht an und vertreiben die Kürbiserzeugnisse in der hofeigenen Kürbisscheune.

Maren Jänsch aus Eldagsen baut seit 12 Jahren Kürbisse in der Region Hannover an. Genauer gesagt in Eldagsen. Dort vertreibt sie die orange Feldfrucht im hofeigenen Laden und auf den Märkten im Umland. Der Familienbetrieb betreibt damit echte Handarbeit, denn der Kürbisanbau erfordert viel Fingerspitzengefühl. Die Familie baut neben den Kürbissen auch Mais, Weizen und Kartoffeln an. Die daraus entstehenden Erzeugnisse verkauft die Familie in der Kürbisscheune. Doch wer glaubt, man bekäme dort lediglich Kürbisse in unterschiedlichster Form und Farbe, der irrt! Die Produktpalette reicht vom Kürbisbier bis hin zu Suppen und Marmelade aus dem leckeren Gemüse. Die Familie setzt bei der Vermarktung ihrer Erzeugnisse auf verschiedene Strategien. Dazu zählen auch die jährlich stattfindenden Kürbisfeste, die eine Menge Besucherinnen und Besucher anziehen. "Dann können Kinder lustige Halloweenfratzen schnitzen und es wird einen kleinen Bauernmarkt geben", erzählt Jänsch über das demnächst bevorstehende Fest.

Mit Material von LPD
Seelachs-Kürbis-Suppe-quer-DeutscheSee.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen