Mann erntet Spargel auf Feld
Christel Grommel | am

Nienburg: Messerstiche auf Spargelhof

Auf einem Spargelhof in Hoyerhagen im Landkreis Nienburg gipfelte ein Streit zwischen zwei Erntehelfern in einer Messerstecherei. Das Opfer erlitt ernste Stichverletzungen.

Am Dienstag, 9. Juni, hatten die beiden Erntehelfer bereits den ganzen Tag über verbale Streitigkeiten. Was der Kern des Streits war, konnte später nicht mehr festgestellt werden.

Ein 31jähriger Erntehelfer drohte zunächst mit seinem Spargelstechmesser in Richtung seiner Kollegen. Die Aggressionen gipfelten dann später darin, dass dieser mit einem richtigen Messer in Richtung des Halses eines 37jährigen Arbeiters zu stechen versuchte, der am Streit beteiligt war. Der Angegriffene wehrte ihn erfolgreich ab, erlitt aber dabei ernste Stichverletzungen am Oberarm.

Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte die Polizei fest, dass sich der Täter bei der Tatausführung an seiner eigenen Hand verletzt hatte. Opfer und Täter wurden mit dem Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht und versorgt. Die Polizei nahm noch vor Ort Kontakt mit der zuständigen Staatsanwaltschaft auf. Das Delikt wurde als gefährliche Körperverletzung eingestuft. Der Beschuldigte muss sich nun neben der gefährlichen Körperverletzung auch in zwei Fällen von Bedrohungen strafrechtlich verantworten.

Mit Material von Polizeikommissariat Hoya
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen