Wildschwein auf einer Wiese
Christel Grommel | am

ASP: Mit Drohnen auf Wildschweinsuche

Der erste ASP-Fall ist nun auch in Sachsen aufgetreten. In Niedersachsen wurde ein Testlauf mit Drohnen zum Aufspüren infizierter Wildschweine durchgeführt.

Die Landkreise im Elbe-Weser-Dreieck arbeiten beim Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest eng zusammen. 

Im Landkreis Stade ist mithilfe der DLRG erprobt worden, wie Drohnen mit Wärmebildkameras unterstützend eingesetzt werden können. Kreisdezernentin Nicole Streitz sagte anschließend, es sei "erfolgreicher Testlauf" gewesen. Mit den Drohnen ließen sich große Wald- und bewachsene Ackerflächen schnell überfliegen, was im Ernstfall das Aufspüren von infizierten Wildschweinen erleichtere.

Mit Material von NDR
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wir haben Züchtern der Rinderrasse Fleckvieh einen Besuch abgestattet
  • Ein Wolfsberater gibt sein Amt auf - warum?
  • Technik: wie finden Sie den richtigen Reifen zu Ihrem Boden?
  • Die Technikbranche steht vor ihrem größten Wandel: alles wird autonom
  • Kunst aus Wespennestern

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen