In Hermannsburg im Landkreis Celle wurde am Montag (12. Oktober) ein Jäger bei einer Treibjagd angeschossen. Die Polizei ermittelt (Symbolbild).
Ellen Hartmann | am

Celle: Jäger bei Treibjagd angeschossen

Während einer Treibjagd bei Hermannsburg im Landkreis Celle ist am vergangenen Dienstagnachmittag (12. Oktober) ein Jäger angeschossen worden. Die Polizei ermittelt bereits.

Von der Polizei heißt es zu dem Vorfall, dass ein 55-jähriger Mann durch einen Schuss ins Bein verletzt worden sei. Der Jäger habe gestern an einer Treibjagd teilgenommen und sei durch einen Schuss aus der Waffe eines anderen Jägers getroffen worden, so die Beamten weiter. Die Polizei habe bereits Ermittlungen eingeleitet, die die genauen Umstände des Unfalls klären sollen. 

Mit Material von Polizeiinspektion Celle
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen