Vergangenes Wochenende hat ein Schäfer drei getötete Heidschnucken bei Nienhagen auf einer Weide entdeckt.
Ellen Hartmann | am

Celle: Wölfe reißen Heidschnucken bei Nienhagen

Vergangenes Wochenende hat ein Schäfer drei getötete Heidschnucken bei Nienhagen im Landkreis Celle auf einer Weide entdeckt.

Nachdem der Schäfer seine Tiere gezählt habe, sei aufgefallen, dass zwei weitere Tiere fehlten. Die Heidschnucken seien nicht mehr wieder aufgetaucht, heißt es von der Polizeiinspektion Celle.

Wölfe reißen Heidschnucken

Laut einem hinzugezogenen Wolfsberater handele es sich bei dem Fund höchstwahrscheinlich um einen Wolfsriss. Der Berater habe die Spurenlage untersucht und Proben genommen. Den entstandenen Schaden schätzen die zuständigen Beamten derzeit auf 750 Euro. 

Mit Material von Polizeiinspektion Celle
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Cem Özdemir möchte die Agrarpolitik auf Kurs bringen
  • Edeka stellt sein Milchsortiment auf höhere Haltungsstufen um
  • Wir haben uns mit der mobilen Schlachtung befasst
  • Wie lässt sich juristisch gegen Erdkabel vorgehen?
  • Hofübergabe: externe Unterstützung kann hilfreich sein

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen