Eine Kutsche mit Pferden fährt durch das Watt.

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Cuxhaven: Wattwagenfahrer und absurde Corona-Regeln

Wattwagenfahrer Kai Stelling fühlt sich im Stich gelassen - er darf nur mit Personen aus zwei Haushalten in seiner Kutsche durchs Watt fahren.

In Niedersachsen wurden die Corona-Beschränkungen gelockert, in der Öffentlichkeit darf man sich mit Gruppen von bis zu zehn Personen aufhalten. Für Wattwagenfahrten gilt die Regel aber nicht.

Private Feiern, Picknicks und Grillfeste sind kein Problem - eine Wattwagenfahrt von Cuxhaven zur Insel Neuwerk aber schon. Der Kutscher versteht nicht, warum er ausgenommen ist. Nach wie vor gilt für ihn die Verordnung mit maximal zwei Haushalten vom 25. Mai. Das sind meist vier oder fünf Gäste auf der Kutsche. Da die Insel Neuwerk zu Hamburg gehört, dürfen die Kutschen der dortigen Wattwagen-Unternehmen voll besetzt fahren.

Anrufe bei den Behörden brachten dem Kutscher leider nichts ein. Oberbürgermeister, Landrat und ein Landtagsabgeordneter zeigten zwar Verständnis für das Problem, könnten aber laut eigener Aussage nichts tun. Angesichts voller Flieger nach Mallorca, Bahnen und Bussen fühlt sich der Kutscher mit seiner Kutsche im Freien und wesentlich weniger Gästen im Stich gelassen. Es sei absurd, sagt er. 

Täglich gehen ihm 1.000 Euro Einnahmen verloren. Das sei so geschäftsschädigend, dass er nicht wisse, wie lange die Wattwagen-Unternehmen das noch durchhalten könnten. Er sieht die Wattwagenfahrten, die es seit 140 Jahren gibt und die für ihn Kulturerbe sind, bedroht. 

Stellings Wattwagen-Unternehmen gibt es seit 40 Jahren. Er hat sechs Wattwagen und 21 Pferde. Stelling und seine Kutscher fahren normalerweise von Frühjahr bis Herbst bei Niedrigwasser im Wattenmeer zwischen Cuxhaven und der Insel Neuwerk.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen