on_Oldtimerverein-Treckerfreunde-Aufmacherfoto
Angelika Sontheimer | am

Gemeinsam schrauben und "tuckern"

Alte Traktoren fahren, restaurieren und reparieren: die Lust an bunten „Oldies“ eint die „TreckerFreunde Meißendorf“. Viel haben sie schon gemeinsam erlebt, und auch für die Nach-Corona-Zeit haben sie schon einige Pläne.

Die Lust daran, mit historischen Traktoren umherzufahren, sie zu restaurieren oder auch zu reparieren: Diese gemeinsame Leidenschaft hat die "TreckerFreunde Meißendorf" zusammengebracht. Viel haben sie seit ihrer Gründung schon gemeinsam erlebt, und auch für die Nach-Corona-Zeit haben sie schon einige Pläne. Klaus Bauer ist einer der Initiatoren der TreckerFreunde Meißendorf bei Winsen (Aller). 

Er erzählt: „Inspiriert durch die Fernsehsendung ‚Treckerfahrer dürfen das‘ war ich immer auf dem neuesten Stand, was alte Trecker, neuere Traktoren und Ackerschlepper oder Unimogs betrifft.“ Die Idee, Gleichgesinnte zu suchen, war schnell geboren, und vor gut einem Jahr wurde die Gründungsversammlung abgehalten.

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen