Drei junge Luchse trinken bei der Mutter
Christel Grommel | am

Harburg: Junge Luchse ziehen um

Drei kleine Luchsschwestern siedeln um und beziehen ihre neuen Zuhause.

Die drei jungen Luchse aus dem Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten im Kreis Harburg haben ein neues Zuhause gefunden.

Die sieben Monate alten Schwestern Rocky, Romy und Ruby sollen sich in Wildgehegen bei Dresden, Schweinfurt (Bayern) und Fürstenwalde (Brandenburg) vermehren, wie der Wildpark Schwarze Berge am Freitag mitteilte.

"Wir freuen uns sehr, dass unser Nachwuchs jetzt eine eigene neue Luchs-Familie gründen kann und damit dazu beiträgt, die Population in Deutschland zu erhöhen", sagte Geschäftsführer Arne Vaubel. Lange Zeit war der Luchs demnach aus deutschen Wäldern verschwunden. Dank Wiederansiedlungsprojekten sei das Tier im Harz und im Bayerischen Wald wieder heimisch.

Luchsmädchen "Rocky" bekam ihren Namen von Ex-Fußballer und Luchs-Pate Torsten Frings, der zur Zeit den SV Meppen trainiert. 

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wolfsnachtwache bei Pferdehaltern in Dedenhausen
  • Agrarpolitik: Butterpreise lösen Eklat aus
  • Pflanzenbau: Tipps für den Kauf von Düngerstreuern
  • Energie: Wasserstoffstrategie im Norden

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen