Polizeiauto mit Blaulicht
Janina Schuster | am

Harburg: Traktor schiebt Polizeiwagen 40 Meter weit

Die Beamten wurden gestern (10. Mai) gegen 09:50 aufgrund eines Streits zum Einsatzort in Königsmoor gerufen, wo es Handgreiflichkeiten zwischen zwei Personen gegeben hatte.

Am Einsatzort versuchte einer der Beteiligten das Gelände mit einem Traktor zu verlassen. Der geparkte Streifenwagen versperrte dem Fahrer des Traktors jedoch den Weg. Kurzerhand fuhr der 24-Jährige seine Landmaschine in das Einsatzfahrzeug und schob es etwa 40 Meter vor sich her durch einen Graben in ein Gebüsch. Der Wagen war unbesetzt. Die zuvor ausgestiegenen Beamten konnten den Fahrer beruhigen und nahmen ihn vorläufig fest.

Totalschaden am Streifenwagen

Traktor rammt Polizeiwagen in Harburg

Am Streifenwagen entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro. Der Führerschein des Traktorfahrers wurde vorerst eingezogen. Der Fahrer wird sich wegen mehrerer Delikte verantworten müssen. Die andere am Streit beteiligte Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Mit Material von Polizeiinspektion Harburg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen