Stute und Fohlen in Heidelandschaft

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Heidekreis: Fohlen von Wolf gerissen?

Ein nur wenige Wochen altes Fohlen ist in der Lüneburger Heide vermutlich von einem Wolf gerissen worden. Davon geht der Wolfsberater der Region aus.

Der Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP) teilte mit, dass das Tier zur Herde der Dülmener Landschaftspflege-Pferde gehörte. Das Fohlen wurde vor einer Woche in der Nähe von Bispingen im Heidekreis gerissen. Das Tier befand sich zusammen mit anderen auf einer umzäunten Weide. 

Der VNP-Geschäftsführer Zimmermann sagte, dass weder der 1,20 Meter hohe Wolfsabwehrzaun noch die größeren Tiere das Fohlen hätten schützen können. Es sei noch nicht bestätigt, dass ein Wolf für den Riss verantwortlich ist. Man vermute dies aber, da nicht viele andere Tiere in Frage kommen würden. Auch der Wolfsberater der Region, Marc Sander, hat sich den Riss des 50 Kilogramm schweren Fohlens angesehen und ist sich sicher, dass es ein Wolf war.

Dies sei leider kein Einzelfall, so Sander. Die Übergriffe von Wölfen hätten in den vergangenen Monaten in der Region deutlich zugenommen. Vor allem die großen Heidschnucken-Herden seien Ziele der Wölfe.

Diese Entwicklung mache dem VNP Sorge, so Zimmermann. Die Kulturlandschaft der Heide sei in Gefahr, denn je mehr Angriffe durch Wölfe es gebe, desto weniger könnten die Schafherden zur Landschaftspflege eingesetzt werden. Der Verein forderte deshalb eine ausgeglichene Koexistenz von Wolf, Mensch und Weidetieren. Er hofft, dass der Schutzstatus des Wolfes so bald wie möglich angepasst wird, sodass Jäger die Wolfsbestände in Niedersachsen regulieren dürfen.

Mit Material von NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen