Wildschwein
Anne-Maria Revermann | am

Lüneburg: Jägerin wurde von Wildschwein schwer verletzt

In der Nähe von Dahlenburg im Landkreis Lüneburg ist eine 33-jährige Jägerin von einem Wildschwein angegriffen worden. Sie wurde schwer verletzt.

Ein Wildschwein hat am Dienstag, 19.11.2019, eine 33- jährige Jägerin bei einer Jagd in der Nähe von Dahlenburg im Landkreis Lüneburg schwer verletzt. Als diese ihrem Hund am Dienstag in eine dichte Tannenschonung folgte, rannte das Wildschwein plötzlich auf die Frau zu und griff sie an, wie die Polizei mitteilte. Die Jägerin wurde an der Arterie verletzt. Ein Rettungshubschrauber war für eine schnelle Erstversorgung im Einsatz, danach wurde die Frau mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus in Lüneburg gebracht.

Mit Material von dpa
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Cem Özdemir möchte die Agrarpolitik auf Kurs bringen
  • Edeka stellt sein Milchsortiment auf höhere Haltungsstufen um
  • Wir haben uns mit der mobilen Schlachtung befasst
  • Wie lässt sich juristisch gegen Erdkabel vorgehen?
  • Hofübergabe: externe Unterstützung kann hilfreich sein

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen