Bus ist mit landwirtschaftlichem Anhänger kollidiert
Christel Grommel | am

Lüneburger Heide: Bus kollidiert mit Traktorgespann

Am gestrigen Nachmittag (16. August) kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Anhängergespann. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 14 Uhr kam es im Ortsteil Altenebstorf zu dem Unfall. Ein 56-Jähriger hatte mit einem Linienbus die Straße in Richtung Alten-Ebstorf aus Richtung Bahnhof kommend befahren, als ihm ein 47-Jähriger mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei voll beladenen Anhängern entgegenkam. 

Diese beiden kollidierten dann. Laut Polizei fuhr der Bus möglicherweise zu weit links. Der Fahrer des Traktorgespanns bremste daher ab und kam auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern. 

Getreide auf der Fahrbahn

Der Busfahrer und vier Passagiere wurden leicht verletzt. Mehrere Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Am Linienbus entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der Gesamtschaden dürfte sich auf gut 100.000 Euro belaufen. Der zweite Anhänger verlor beim Zusammenstoß einen Teil der Ladung, Getreide verteilte sich auf der Fahrbahn. 

Mit Material von Polizeiinspektion Lüneburg
IMG-20210814-WA0006.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen