Polizei kontrolliert landwirtschaftliche Fahrzeuge
Christel Grommel | am

Rotenburg: Erntefahrzeuge überladen und zu schnell

Im südlichen Landkreis Rotenburg erwischte die Polizei einige Fahrer von Erntefahrzeugen, die zu schnell unterwegs und vielfach überladen waren.

Sieben Teams mit 14 Polizistinnen und Polizisten hatten in dieser Woche insgesamt 31 Fahrzeuge des land- und forstwirtschaftlichen Verkehrs kontrolliert. 27 Mal gab es für die Beamten etwas zu beanstanden. Das ist eine sehr hohe Quote von knapp 90 Prozent. Zwölf Mal durften die Verantwortlichen ihre Fahrt nicht fortsetzen.

Der Schwerpunkt lag auf Fahrzeugen, die in der Mais- und Kartoffelernte eingesetzt wurden. In sechs Fällen waren die Fahrzeuge überladen, einige Fahrer hatten die zulässige Geschwindigkeit deutlich überschritten. 

Die Kontrollen führten auch zur Beanstandung einer Vielzahl von technischen Mängeln. Insbesondere nicht funktionsfähige Bremsen und lichttechnische Einrichtungen sowie nicht vorschriftsmäßige Reifen wurden beanstandet und führten in zwei Fällen zum Verbot der Weiterfahrt. Zwei kontrollierte Feldhäcksler waren ohne Genehmigung bzw. Erlaubnis auf der Straße unterwegs.

Gegen einige Fahrer und Halter wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Mit Material von Polizeiinspektion Rotenburg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Verbände äußern sich zum Niedersächsischen Weg
  • Tierhaltung: Ferkelerzeuger-Mäster-Ehe: Gemeinsam die Krise meistern
  • Betrieb: Lohnt die eigene Getreidelagerung?
  • Geld und Recht: Bei der Betriebsübertragung ungewollte Aufgabe vermeiden
  • Pflanzenbau: Düngen von Zwischenfrüchten
  • Leben auf dem Land: Wie gefährlich ist Nitrat im Trinkwasser?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen