Känguru auf Wiese
Janina Schuster | am

Rotenburg: Känguru in Lauenbrück entlaufen

Als die Zeugin die Polizei informierte, konnte erst der Videobeweis die Beamten überzeugen. Durch Lauenbrück springt ein Känguru.

Känguru hüpft durch Lauenbrück

Nun weiß man auch, wem das Tier gehörte. Das weibliche Känguru entlief einem Landschafts- und Gartenbaubetrieb. Dieser besitzt ein männliches und weibliches Tier. Letzteres überwand ein paar Tage zuvor den 1,80 Meter hohen Zaun und sprang durch die Gärten Lauenbrücks. Nun fehlt jede Spur. Die Polizei sieht sich nicht zuständig, man suche ja auch keine entlaufenen Hunde oder Katzen.  

Mit Material von Polizeiinspektion Rotenburg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen