Das Lama Klaus ist in Soltau ausgebüxt
Anne-Maria Revermann | am

Soltau: Lama "Klaus" ist ausgebüxt

Ein Lama machte sich auf einen Streifzug durch Soltau, nachdem es über die Umzäunung seiner Koppel gesprungen war.

Anwohner der angrenzenden Straße konnten Lama "Klaus" sofort zuordnen und verständigte dessen Besitzerin, die wiederum die Polizei alarmierte. Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung konnten die Beamten schnell der Spur des Lamas folgen.

Ehe die Beamten eingreifen mussten ergriff ein Passant die Leine des Tieres und band es an einem Laternenpfahl in der Nähe der Soltau-Therme fest. Auch wenn es nicht um sich spuckte, zeigte es sich nicht erfreut, an seinem Freiheitsdrang gehindert worden zu sein. Das Lama "Klaus" wurde von den Polizeibeamten betreut und schließlich seiner Besitzerin übergeben.

Mit Material von Polizeiinspektion Heidekreis

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen