Julia Klöckner im Alten Land
Janina Schuster | am

Stade: Klöckner und Otte-Kinast besuchen Obstbauzentrum

Im Alten Land blühen die Apfelbäume. Julia Klöckner und Barbara Otte-Kinast informierten sich am Dienstag (11. Mai) darüber, welche Rolle der Obstanbau in Fragen der Artenvielfalt spielt.

550 Obstanbaubetriebe zählt das Alte Land. 2020 wurden dort etwa 290.000 Tonnen Äpfel geerntet. Es gilt als das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas. Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch südlich der Elbe in Hamburg und in Niedersachsen. In diesen Tagen bestäuben Honigbienen, Hummeln und Wildbienen die Blüten im Dauereinsatz. Die Apfelbäume blühen, nachdem Kirsche und Pflaume abgeblüht sind. 90 Prozent von knapp 10.000 Hektar Anbaufläche entfallen auf Apfelbäume, der Rest auf Süßkirschen, Pflaumen und Birnen.

Zu Besuch im Obstbauzentrum

Im Obstbauzentrum Esteburg in Jork trafen sich Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und ihre niedersächsische Amtskollegin Barbara Otte-Kinast. Sie informierten sich über den Erhalt der Artenvielfalt und welche Rolle der Obstanbau dabei spielt.

Klöckner betonte die Bedeutung des Obstanbaus im Alten Land für die Versorgung mit Nahrungsmitteln. Sie bezeichnete die Region an der Niederelbe als starkes Aushängeschild für Deutschland. Bei dem Besuch wurde auch das Thema Glyphosat angesprochen. Jens Stechmann, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Obstanbau, bedauerte, dass über das Pflanzenschutzmittel nicht fachlich und sachlich diskutiert werde, obwohl die Alternativen zu Glyphosat oft umwelt- und klimaschädlicher seien.  

Wie Insekten den Apfelbäumen helfen

Die auf der Obstplantage tätigen Bienen tragen mit ihrer Bestäubungsleistung erheblich zu einer erfolgreichen Obsternte bei. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sind viele heimische Kulturpflanzen auf den Transport des Blütenstaubs angewiesen. Dieser wird durch Insekten von Blüte zu Blüte transportiert. Wird die Blüte im April oder Mai gut befruchtet, fördert dies bereits die Haltbarkeit von Äpfeln bei der späteren Lagerung im Winter.

Apfel-Apfelbaum-Tag-des-Apfels.jpeg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Pflanzenbau: Ökomais - Pilze steigern den Ertrag
  • Technik: Rechnet sich der Ladewagen?
  • Tierhaltung: Außenklimaställe als Zukunftsmodell in der Schweinehaltung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen