Verunfallter Trecker
Janina Schuster | am

Stade: Treckerfahrer schwer verunfallt

Am 22. November kam es auf der Landesstraße 140 in Jork-Hove zu einem Verkehrsunfall in dessen Folge ein Treckerfahrer schwere Verletzungen davontrug.

Offenbar aufgrund von Straßenglätte kam ein Fendt-Traktor am Montag, den 22. November gegen 09:30 Uhr ins Schlingern und stürzte auf die rechte Seite. Der Traktor zog einen beladenen Obstanhänger aus Neuenfelde in Richtung Jork. Der Anhänger schob den Trecker knapp 15 Meter über die Fahrbahn. Das Gespann kam schließlich an einem Straßenbaum zum Stehen. Ein entgegenkommender LKW-Fahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig bremsen.

Straße musste voll gesperrt werden

Der 60-jährige Fahrer des Traktor-Gespanns wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die L140 zeitweise voll gesperrt werden. Daran beteiligt waren die Ortswehren Groß-Hove und Jork.

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schafe auf der Weihnachtsbaumplantage
  • Vor dem Rentenantrag genau rechnen
  • So wintern Sie die Pflanzenschutzspritze ein
  • Züchterleidenschaft für Hannoveraner: Pferdezucht Bollhorst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen