on_Tarmstedter Gespräche-Studio

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Externer Autor | am

"Tarms" 2021 talkt digital

Aktuelle und brisante Themen, gut informierte Referenten – die "Tarmstedter Gespräche" sind geschätzter Programmpunkt der Fachausstellung. Und digital gewinnen sie jetzt sogar noch an Fahrt.

Schlag auf Schlag geht es auf den Tag der Landwirtschaft am Freitag, 9. Juli, bei der "Tarms digital 2021" zu – denn der Zeitplan ist eng, die Themen sind üppig. Alle Programmpunkte können Besucher im Livestream verfolgen. Neu ist eine Chatfunktion, mit der sich Interessierte an den Diskussionen beteiligen können. Die Eröffnung ab 10 Uhr umfasst drei Gesprächsrunden – eine 15-Jahres-Bilanz der Ausstellung in den Jahren 2007 bis 2021 und einen Ausblick auf die Landwirtschaft der Elbe-Weser-Region vor der Ernte. Abschließend diskutiert Moderator Dirk Böhling mit Prof. Ludwig Theuvsen, Staatssekretär im niedersächsischen Landwirtschaftsministerium, Gerhard Schwetje, Präsident der LWK Niedersachsen, Carolin Grieshop, Geschäftsführerin des KÖN und Lars Ruschmeyer vom Arbeitskreis Landwirtschaft der Niedersächsischen Landjugend darüber, welcher Weg der Beste für die Zukunft der Landwirtschaft in Niedersachsen darstellen könnte.

Das sind die Gesprächsthemen:

Ob Klimawandel, Herausforderungen im Pflanzenschutz oder Perspektiven für Ökobetriebe - der Nachmittag gehört ab 12 Uhr dem Fachprogramm der "Tarmstedter Gespräche". Hier lädt die LAND & FORST zur Diskussion über aktuelle Themen ein. "Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, CO2-Fußabdruck und Klimawandel – lösbare Herausforderungen für die niedersächsische Landwirtschaft?" fragt sich die erste Gesprächsrunde unter der Leitung von Redakteurin Edith Kahnt-Ralle. Ab 12.45 Uhr diskutieren Experten Faktoren für eine erfolgreiche Milchviehhaltung in den Jahren 2021 bis 2025, die Moderation übernimmt Redakteur Jan-Gerd Ahlers. Daran schließt sich ab 13.15 Uhr eine erste Trendanalyse für die Landtechnik an, bei der es unter der Leitung von Redakteur Cord Leymann um "Autonomes Fahren, Ackern und Düngen – exakt in die Zukunft?" geht. Es folgt ein zweiter Aufschlag zur erfolgreichen Milchviehhaltung unter der Leitung von Jan-Gerd Ahlers, der Kosten und Nutzen eines "digitalen Milchviehstalls" aufzeigen soll.

Vom chemischen Pflanzenschutz bis zum Güllelager

Beim zweiten Pflanzenbau- und Landtechniktrend um 14.15 Uhr diskutieren Cord Leymann und LAND & FORST-Volontärin Charlotte Meyer mit Experten mechanische Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz. Ein Thema, das nicht zuletzt durch das Insektenschutzpaket neue Fahrt aufnimmt. Mit dabei ist unter anderem Markus Mücke, Berater Ökologischer Landbau, von der LWK Niedersachsen. Was das Bauen für Landwirte teuer macht, zeigt die Gesprächsrunde ab 14.45 Uhr unter der Leitung von Jan-Gerd Ahlers auf. Insbesondere neue Auflagen für Güllelager und Siloplatten stehen dabei im Fokus. Wie eine Umstellung auf "Bio" gelingen kann, und was sie bringt, diskutieren Charlotte Meyer und Jan-Gerd Ahlers dann ab 15.15 Uhr mit Experten. Warum Grüne Berufe anders als andere hoch im Kurs bei Auszubildenden stehen, bespricht ab 15.45 Uhr eine Expertenrunde unter der Leitung von Hinrich Neumann.

Luftbild der Tarmstedter Ausstellung

Grußwort von Ministerin Barbara Otte-Kinast

In der Abendrunde ab 19 Uhr sprechen die beiden Geschäftsführer der Tarmstedter Ausstellungs-GmbH, Dirk Gieschen und Frank Holle, zunächst darüber, wie es ist, die "Tarms" zum zweiten Mal digital statt live durchzuführen. Daran schließt sich ab 19.15 Uhr ein Grußwort von Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast an. Bei der anschließenden Gesprächsrunde diskutiert die Ministerin unter anderem mit Jörn Ehlers, Vizepräsident des Landvolks Niedersachsen, über die Zukunft der Landwirtschaft in Niedersachsen, die ja nicht zuletzt auch von der EU-Agrarpolitik und den Ergebnissen der Bundestagswahl im September bestimmt wird. 

Premiere: "Tarms digital für die ganze Familie"

Zum Abschluss des langen Tages bespricht ab 20 Uhr die zweite Abendrunde, ob es eine Chance für einen besseren Draht zwischen Landwirtschaft und Verbraucher gibt. Mit dabei sind unter anderem Jan Hägerling, Vorsitzender des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) und Frank Imhoff, Präsident der Bremer Bürgerschaft. Am Samstag feiert dann die "Tarms digital für die ganze Familie" Premiere. Ob Garten, Regionalität, Ausflugstipps oder eine Kochshow – einen bunten Strauß aktueller Themen können Besucher im Livestream verfolgen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Gänsezucht: Risiko nimmt zu
  • Verhaltenstipps für Jäger bei Verkehrskontrollen
  • Tipps zur Auswahl von Landwirtschaftsreifen
  • E-Mail-Management im Agrarbüro
  • Modellvorhaben Gülleansäuerung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen