Hochsitze nahe eines Waldes
Janina Schuster | am

Uelzen: Drei Hochsitze in Brand gesteckt

Unbekannte setzten die Hochsitze in der Feldmark bei Brockhöfe am späten Montagabend in Brand.

Noch ist nur wenig über die Hintergründe der Tat bekannt, sodass die Polizei und nun auch der Staatsschutz im Falle der Brände ermitteln. Gegen 22:40 entzündeten Unbekannte im Bereich der Ellerndorfer Straße das Feuer.

Zwei Hochsitze brannten dabei vollständig nieder, ein weiterer wurde beschädigt. Insgesamt beläuft sich die Schadensumme auf 2.500 Euro. Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr waren im Einsatz. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung dauern an. Auch der polizeiliche Staatsschutz (ST) ist mit in die Ermittlungen involviert.

Laut Polizeisprecher sei nicht auszuschließen, dass Tierschützer die Brände gelegt haben. Im Kreis Uelzen wurde Ende Februar ein Wolf von einem Jäger erlegt, die Ausnahmegenehmigung lag vor. 

Mit Material von Polizeiinspektion Lüneburg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen