Jäger mit Flinte
Anne-Maria Revermann | am

Uelzen: Niedersachsen gibt drei Problem-Wölfe zum Abschuss frei

Nach wiederholten Nutztierrissen in der Region Uelzen, gibt das Land Niedersachsen drei problematische Wölfe zum Abschuss frei.

Nach massiver Häufung von Nutztierrissen in der Region Uelzen hat das Land Niedersachsen gemeinsam mit dem dortigen Landkreis zwei weitere Wölfe zum Abschuss freigegeben. Konkret geht es um eine Fähe mit der Kennung GW242f aus dem Rudel Eschede und einen Rüden mit der Kennung GW1027m aus dem Rudel Ebstorf. Die Rudel waren zuvor an Rissen von Nutztieren in der Region Uelzen beteiligt.

Vor rund drei Wochen war bereits die Fähe GW965f im Territorium Herzlake, Landkreis Emsland, zum Abschuss freigegeben worden.

Abschuss sei erforderlich

Die Fachleute aus dem Umweltministerium haben den Sachverhalt unter Berücksichtigung auch der überregionalen Populationsentwicklung eingehend bewertet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Ausnahme für je einen Wolf des Rudels Eschede sowie Ebstorf erforderlich sei.

Die Genehmigung gilt bis zum 30. Juni 2020, wobei im Fall der Fähe aus dem Escheder Rudel der Vollzug vom 15. April 2020 bis 15. Mai 2020 aus Tierschutzgründen ausgesetzt wird, damit die Versorgung eventuell in diesem Frühjahr geborener Welpen sichergestellt ist. Für den Rüden des Ebstorfer Rudels gilt diese Pause nicht.

Bekenntnis zum Herdenschutz

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies äußert sich so: „Die Schäfer haben in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, ihre Herden vor Wolfsangriffen zu schützen. Wo aber Wölfe selbst diese Schutzmaßnahmen überwinden, dürfen wir die Weidetierhalter nicht im Stich lassen. Auch Wölfe sollen in Niedersachsen leben, doch dafür darf die Akzeptanz in der Gesellschaft nicht kippen."

Mit Material von Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Fleischbranche am Scheideweg
  • Agrarpolitik: Ergebnisse aus dem Verbraucherschutzbericht
  • Betriebsführung: Den Überblick über die Finanzen behalten
  • Energie: Biogasmotoren bei Hitze schützen
  • Pflanzenbau: Schädlinge im Raps bekämpfen
  • Leben auf dem Land: So lernen Kinder richtig radeln

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Fleischbranche am Scheideweg
  • Agrarpolitik: Ergebnisse aus dem Verbraucherschutzbericht
  • Betriebsführung: Den Überblick über die Finanzen behalten
  • Energie: Biogasmotoren bei Hitze schützen
  • Pflanzenbau: Schädlinge im Raps bekämpfen
  • Leben auf dem Land: So lernen Kinder richtig radeln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen