Ein Wolf im Wald.
Ellen Hartmann | am

Uelzen: Streit um Wolf eskaliert

Im Landkreis Uelzen ist jetzt ein Streit um den Wolf eskaliert. Ein Landwirt hat einer Wolfsberaterin ein gerissenes Galloway-Rind vor die Tür gelegt.

Zwei Helfer sollen dem Landwirt, laut NDR, geholfen haben, das Tier von der Ladefläche seines Pick-ups zu zerren und in der Hauseinfahrt abzulegen. Im Anschluss soll der Landwirt der Wolfsberaterin einen Brief überreicht haben, mit der Aufforderung eine DNA-Probe zu machen.

Polizei ermittelt gegen Landwirt

Einer der Begleiter soll zudem gedroht haben: "Das ist erst der Anfang, wir können auch ganz anders." Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Nötigung. Zusätzlich soll nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Landwirt eingeleitet werden, da er das tote Tier widerrechtlich transportiert und entsorgt habe. Gegenüber dem NDR äußerte der 66-Jährige, dass er seine Tat nicht bereue. Er habe viele positive Nachrichten erhalten.

Olaf Lies stellt sich vor Wolfsberaterin

Im Landkreis Uelzen waren in der vergangenen Woche drei Hochsitze abgebrannt - drei Tage nach dem Abschuss eines Wolfes, für den eine Abschussgenehmigung vorlag. "Auf der einen Seite die Eskalation der brennenden Hochsitze, die sich gegen die Jäger richtet – das geht überhaupt nicht", kritisiert Umweltminister Olaf Lies. "Und auf der anderen Seite eine Art damit umzugehen, mit dem toten Kalb, das gehört sich einfach nicht. Das kann man nicht machen." Auch der Deutsche Bauernverband (DBV) distanziert sich von der Tat des Landwirtes.

Mit Material von NDR
Ponys-Wolfseinzaeunung-de.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen