Feuerwehr löscht brennenden Traktor
Christel Grommel | am

Verden: Traktor geht in Flammen auf

Bei Achim brannte gestern am späten Nachmittag (14. Juni) ein Traktor komplett aus. Verletzt wurde niemand.

Bei Arbeiten auf dem Feld ging der Schlepper in Flammen auf. Auch das trockene Heu auf dem benachbarten Feld wurde durch die enorme Hitze in Brand gesetzt. 

Wie kam es dazu?

Der Landwirt wollte auf seinem Feld am Nordhornsberg getrocknetes Heu pressen. Als er einen Anhänger ankuppeln wollte, bemerkte er eine Flamme unter seinem Gerät. Der Landwirt, selbst erfahrener Feuerwehrmann, setzte einen Notruf ab und brachte sich in Sicherheit. Er konnte nur noch zusehen, wie zuerst der Schlepper und dann die Presse brannten. 

Weder die Höhe des Schadens noch die Brandursache sind bisher bekannt. 

Zu Beginn der Erntezeit erwarten die Feuerwehren noch weitere solcher Brände. Im Landkreis Aurich rief die Feuerwehr für Ostfriesland schon Brandstufe vier von fünf aus. Zur Zeit seien Gräser, Büsche und Hecken einfach sehr trocken. 

Mit Material von NDR, Weserkurier
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Unkraut einfach weglasern - neue Möglichkeiten in der Landwirtschaft
  • Der Putenmarkt reagiert drastisch auf hohe Futterkosten und niedrige Erlöse
  • Das Winterprogramm der Niedersächsischen Landjugend ist da!
  • Investoren bedrängen Landwirte: Freiflächen-Photovoltaik

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen