Grundwassermessung mit Hubschrauber

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Madeline Düwert | am

Versalzung des Grundwassers wird untersucht

Wie versalzen ist Niedersachsens Grundwasser? Dieser Frage gehen derzeit Geologen nach – mit einem Hubschrauber.

Fliegendes Messinstrument

Eine große, sechseckige Antenne am Hubschrauber untersucht die Bodenstrukturen in Niedersachsen. Mit ihr will das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) Süßwasser und Salzablagerungen im Grundwasser erforschen und sie in einem dreidimensionalen Modell darstellen. Das hilft dabei, Trinkwasserschutzgebiete auszuweisen, erklärte das LBEG. Die Antenne erkennt die Strukturen im Boden bis in 200 Metern Tiefe.

Hubschrauberflüge über der Region Stade und Lüneburger Heide

Bis zum Wochenende werden die Landkreise Harburg, Verden und Rotenburg/Wümme erforscht. In den letzten Jahren flogen die Geologen bereits über die Küstenregionen, jetzt sei das Binnenland an der Reihe

Menschen sind nicht für Versalzung verantwortlich

Den Grund in der Versalzung des Grundwassers im Binnenland sieht das LBEG bei den hochliegenden Salzstöcken in Niedersachsen. Durch sie ist das Grundwasser in einer Fläche von 400 km2 in Niedersachsen als versalzen einzustufen, gibt das LBEG an. Tiefe, versalzene Wässer können auch bis in den oberflächennahen Grundwasserbereich aufdringen, wie es zum Beispiel bei Vorflutbereichen der Weser-, Elbe- oder Allerniederung vorkommt. Das Wasser gelte ab einem Chloridgehalt von 250 Milligramm pro Liter als versalzen.

Messantenne Grundwasserversalzung

Die Messantenne wird am Boden montiert, bevor sie, mit dem Hubschrauber verbunden, die Bodenstruktur aus der Luft analysieren kann.

Küstenversalzung

Seit dem Anstieg des Meeresspiegels durch das Ende der Eiszeit, hat das Meerwasser an der Küste einen rund 2.500 Quadratmeter großen und 20 Kilometer breiten Streifen versalzen. Dieses Gebiet ist daher für die Grundwassernutzung weitgehend ausgeschlossen.

Insgesamt ist in Niedersachsen eine Gesamtfläche von rund 6.500 km2 von der Versalzung betroffen. Eine Karte der versalzten Flächen in Niedersachsen finden Sie hier.

 

Mit Material von LBEG/ndr

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen