Schottergarten

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Janina Schuster | am

Schottergärten-Wettbewerb: der Schönste gewinnt eine Umgestaltung

Schottergärten sind leicht zu pflegen, bieten Insekten jedoch wenig Lebensraum. Ein Wettbewerb in Emden sucht nun den schönsten Schottergarten. Der Gewinner erhält eine insektenfreundlichere Umgestaltung.

Das Emder Ökowerk nimmt sich dem Trend von Schottergärten an und ruft einen Wettbewerb aus. Bewerben können sich Grundstückseigentümer, deren Gärten vorzugsweise mit Schotter, Mulch oder Kies bedeckt sind und somit wenig Lebensraum für Insekten bieten. Eine Jury aus Gärtnerinnen und Mitarbeitern des Ökowerks wählt zehn Gewinner aus, denen als Gewinn eine Umgestaltung des Gartens winkt. Mithilfe der Naturschützer vom Ökowerk sollen die Gärten unter Einbezug der Grundstücksinhaber naturnäher umgearbeitet werden. Insektenfreundlich und klimaschützend, aber pflegeleicht müssen sie sein.

Wettbewerb soll motivieren

Auf bis zu 20 Quadratmetern pro Grundstück sollen Blumen im Wert von bis zu 150 Euro pro Garten gepflanzt werden. Geschäftsführerin Katharina Mohr zu den Hintergründen des Wettbewerbs: „Mit dem ungewöhnlichen Garten-Wettstreit sollen Emderinnen und Emder motiviert werden, überwiegend mit Schotter oder Mulch versiegelte Flächen insektenfreundlicher zu gestalten.“

Mit Material von dpa
JS_20210809_0564_0.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen