Bau der Stromtrasse Südlink
Christel Grommel | am

Verlauf der Südlink-Trasse steht fest

Der fast 700 Kilometer lange Verlauf der Trasse wurde nun verbindlich festgelegt. Diese wird auch durch Niedersachsen führen.

Der Korridor für die umstrittene Mega-Stromtrasse Südlink steht nun fest. Diese soll Strom aus Windenergie von Nord- nach Süddeutschland transportieren.

Der letzte fehlende Abschnitt führte durch Mittel- bis Südniedersachsen. Der betreffende Abschnitt B beginnt bei Scheeßel im Landkreis Rotenburg und endet bei Bad Gandersheim/Seesen im Landkreis Northeim. 

Die Trasse wird auch durch die Region Hannover verlaufen: Vorbei an Göxe, vorbei an Ditterke, geht dann östlich an Gehrden vorbei, westlich an Weetzen entlang und schlängelt sich dann an Bennigsen, Mittelrode und Eldagsen Richtung Süden.

Bodenschutz soll Schwerpunkt bilden

Südlink Trasse Niedersachsen

Regionale Planungsbüros übernehmen nun die Detailplanung entlang der Trasse. Es finden erste Baugrunduntersuchungen statt – laut Tennet in enger Abstimmung mit den Städten und Gemeinden, Eigentümern und Pächtern.

Man wolle die Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Natur vor, während und nach dem Bau von SuedLink so gering wie möglich halten, gibt Tennet in einer Pressemitteilung an. Bodenschutz solle einen Schwerpunkt bilden. 

Tennet plane, mit wissenschaftlicher Begleitung dazu an mehreren Standorten in Nord- und Süddeutschland Versuchsfelder über vier Jahre in landwirtschaftliche Praxisflächen einzubinden. Diese sollen von den Bewirtschaftern der Fläche in der üblichen Fruchtfolge mit bearbeitet werden, heißt es auf der Internetseite.

Mit Material von Tennet

Trassenverlauf Südlink Niedersachsen

Verlauf Südlink-Trasse Niedersachsen
Suedlink_Foto.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Nährstoffbericht - Bedarf und Düngung nähern sich an
  • Pflanzenbau: Tipps zur Zuckerrübenaussaat
  • Tierhaltung: Wohlfühlatmosphäre für Kälber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen