Mutter und Tochter kaufen Weihnachtsbaum
Christel Grommel | am

Weihnachtsbaumverkauf: Beste Qualität, aber kein Programm

Der Weihnachtsbaumverkauf auf Höfen in Niedersachsen gehört zu den festen Terminen in der Vorweihnachtszeit. Die Bäume haben beste Qualität - aber Vieles wird dennoch fehlen.

Die heimelige Atmosphäre mit Kunsthandwerk, Ponyreiten sowie Glühwein und Leckereien an Ständen wird dieses Jahr etwas zu kurz kommen. Aufgrund der Corona-Bestimmungen wird dies ausfallen oder von den Landwirten freiwillig reduziert, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Auch Direktvermarkterin Carolin Meyer aus dem Landkreis Lüneburg hat immer einen kleinen Weihnachtsmarkt auf ihrem Hof gehabt. Als kleines Trostpflaster soll es in diesem Jahr zu jedem Tannenbaum eine Überraschung, auch für die Kinder, geben. Das ganze Jahr über bietet sie in ihrem Hofladen Kartoffeln aus eigenem Anbau, Gemüse aus der Region, Eier, Mettwurst, Wurst im Glas und Honig zur Selbstbedienung an.

Die Auflagen wirken sich auch auf den Preis der Bäume aus, denn Mitarbeiter sind schwer zu finden und unterzubringen. Zwei bis drei Euro mehr könnte ein Baum kosten. Bernd Oelkers vom Verband der Weihnachtsbaum und Schnittgrünerzeuger Niedersachsen rechnet aber trotzdem mit einem guten Absatz. Die Qualität der Bäume aus dem Norden sei in diesem Jahr ausgezeichnet. In Niedersachsen bauen rund 350 Landwirte Weihnachtsbäume an. 

Die Tanne für den Berliner Reichstag kommt in diesem Jahr ebenfalls aus Niedersachsen: Im Hochharz ist ein XXL-Baum gefällt worden, der als Weihnachtsbaum vor dem Parlament stehen soll. Experten der Landesforsten wählten die 25 Meter hohe Fichte mit der dichten Krone aus. 

Mit Material von Landvolk Niedersachsen, NDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wolfsnachtwache bei Pferdehaltern in Dedenhausen
  • Agrarpolitik: Butterpreise lösen Eklat aus
  • Pflanzenbau: Tipps für den Kauf von Düngerstreuern
  • Energie: Wasserstoffstrategie im Norden

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen