Winterdienst räumt im Winter den Schnee auf den Straßen
Anne-Maria Revermann | am

Wetter-Warnung für Niedersachsen: Schnee, Sturm, Glatteis

Schnee und Sturm: So wird das Wetter am Wochenende in Niedersachsen.

Wintereinbruch und Glatteis-Gefahr am Wochenende: An der See in Niedersachsen herrscht stürmischer Ostwind und im Bergland fällt Schnee. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag (5. Februar) mit. Der Tag hat mit Regen gestart, dieser geht dann im Bergland und nördlich von Hannover in Schnee über. An der Küste wird es stürmisch.

In der Nacht zu Samstag (6. Februar) wird in vielen Regionen Niedersachsens mit Regen und Schnee gerechnet. Glatteis-Gefahr durch gefrierenden Regen gebe es vor allem im Süden Niedersachsens. An der See bleibt es stürmisch.

Starke Schneestürme ab Sonntag

In der Nacht zum Sonntag (7. Februar) kommt es zu teils starkem Schneefall und Schneestürmen. Im Norden soll es stürmisch bleiben, sodass auch mit Schneeverwehungen zu rechnen ist. Die "Grenzwetterlage" soll vorausssichtlich bis in die neue Woche anhalten.

Besonders im Süden von Niedersachsen erwarten die Meteorologen gefrierenden Regen, der Glatteis verursachen kann. Die Temperaturen sinken auf minus acht bis minus zwei Grad.

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ackerbüffel im Test: LWK-Schleppertest 400 PS
  • 75 Jahre Niedersachsen - der Blick ins Archiv
  • Wegweiser: Den Umgang mit Wasser meistern
  • Gülle und Mist werden wertvoller

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen