Maskenpflicht

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Zahlreiche Corona-Lockerungen in Niedersachsen

Trotz Kritik am Vorgehen der Bundesregierung nimmt Niedersachsen Kurs auf zahlreiche Corona-Lockerungen. Was gilt dann wo?

Von Sonntag an kann das Land Niedersachsen nur noch in wenigen Bereichen Corona-Maßnahmen anordnen. Dann lässt das Infektionsschutzgesetz des Bundes nur noch in den sogenannten Hotspots weitergehende Maßnahmen zu, dazu gehören beispielsweise eine 2G-Zugangsbeschränkung. Gesundheitsministerin Daniela Behrens bekräftigte am Dienstag, dass für Niedersachsen derzeit keine landesweite Hotspot-Regelung in Frage käme. Eine Region kann nur dann zum Hotspot erklärt werden, wenn das Parlament eine konkrete und dynamisch ausbreitende Infektionslage feststellt.

Möglich sind künftig noch eine Masken- und Testpflicht - allerdings auch nur in ausgewählten Bereichen. Man könne nun nicht mehr wie bisher vorsorgend handeln, sondern erst reagieren, „wenn die Hütte brennt“, so Behrens. Niedersachsen arbeitet zurzeit an der neuen Corona-Verordnung.

Wo gilt eine FFP2-Maskenpflicht und Testpflicht in Niedersachsen?

Eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske plus Testpflicht gilt in folgenden Bereichen:

  • Krankenhäuser
  • Pflegeeinrichtungen
  • Heime
  • Justizvollzugsanstalten

Wo gilt eine FFP2-Maskenpflicht?

Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie in Arztpraxen müssen weiterhin FFP2-Masken getragen werden.

Was gilt an Schulen in Niedersachsen?

Zur Zeit gilt eine Befreiung von der Maskenpflicht in der Grundschule, während des Unterrichts am Platz. In allen anderen Schulen gilt bis Ende der Woche die Maskenpflicht, nach den Osterferien fällt diese weg. Ein Sprecher des Kultusministeriums betonte, dass Schülerinnen und Schüler diese weiterhin freiwillig tragen könnten. Nach den Ferien sind für acht Schultage tägliche Corona-Tests vorgesehen. Damit schöpfe man das Höchstmaß an Sicherheit aus, welches der Bundesgesetzgeber zulasse. Nach dieser Testphase ist den Angaben zufolge angedacht, in ein freiwilliges Testangebot überzugehen. Die dreimal wöchentliche Kita-Testpflicht für Kinder ab drei Jahren soll den Angaben zufolge bis Ende April verlängert werden.

Mit Material von dpa
Spargelernte.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Der richtige Zeitpunkt für Zwischenfrüchte
  • Schnecken richtig bekämpfen
  • Zinkersatz in der Ferkelaufzucht
  • Bauwagenidylle im Auenland
  • Pflanzenkohle für den Humusaufbau

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen