Zecke

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Zecken: Mehr Borreliosen im ersten Corona-Jahr

Zecken können Krankheiten wie FSME und Borreliose übertragen. Die Zahl der Borrelioseinfektionen stieg mit Corona.

Sie kommen im hohen Gras und Gebüsch vor: Zecken. In der Sommerzeit ist in der freien Natur also Vorsicht geboten, denn ein Zeckenbiss ist nicht nur unschön, sondern kann auch Krankheiten übertragen. Neben der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), gegen die es eine wirksame Impfung gibt, sticht darunter auch die Lyme-Borreliose heraus. Sie kommt in ganz Deutschland schon seit Jahrzehnten vor.

Acht Prozent mehr Infektionen

Im ersten Coronajahr stieg die Zahl der Borrelioseinfektionen in Deutschland um rund acht Prozent im Vergleich zu 2019. Dies könne möglicherweise eine Folge erhöhter Freizeitaktivitäten im Grünen wegen der Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen sein, erläuterte der Vorstandsvorsitzende des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi), Dominik von Stillfried. Zudem herrschte in vielen Regionen ideales, sprich warmes und trockenes Zeckenwetter. Zuvor waren die Zahlen seit 2010 leicht gesunken.

Wann ist bei einem Zeckenbiss Vorsicht geboten?

Viele Borreliose-Infektionen verlaufen unbemerkt. Bei 90 Prozent der anderen macht sich einige Tage bis wenige Wochen nach dem Stich eine ringförmige sogenannte Wanderrötung auf der Haut bemerkbar. Sie ist üblicherweise in der Mitte blasser als am Rand und verbreitet sich über Tage langsam nach außen. Einige wenige Prozent der Infizierten entwickeln Nerven- und Gelenkserkrankungen oder Herzrhythmusstörungen. Alle Formen können gut mit Antibiotika behandelt werden. Tritt die Wanderröte auf, sollte man umgehend zum Arzt gehen.

Wie entfernt man Zecken?

Hat eine Zecke zugebissen, kommt es nicht sofort zu einer Übertragung, so dass ein Zeitfenster besteht, in welchem die Zecke ohne Folgen entfernt werden kann. Die Zecke muss sauber entfernt werden, am besten mit einer Zeckenkarte oder einer Pinzette. Sie sollte schnell und gerade herausgezogen werden. Hat man gerade kein Hilfsmittel zur Hand, sollte man nicht warten, sondern die Zecke notfalls mit dem Fingernagel entfernen.

Mit Material von dpa
Zecke.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schweine im Offenstall mästen
  • Hitzestress bei Kälbern
  • Blattkrankheiten im Mais
  • Moorschutz durch Wiedervernässung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen