Zum Kürbisbrot mit Apfel und Haselnüssen passt perfekt selbstgemachte Marmelade.
| am

Kürbisbrot mit Apfel und Haselnüssen

Mit dem Kürbisbrot von LAND & Forst-Leserin Claudia Dierkes aus Meppen (Landkreis Emsland) starten Sie auch im trüben Herbst beschwingt in den Tag. Noch eine selbstgemachte Marmelade dazu, perfekt.

Diese Zutaten brauchen Sie für das Emsländer Kürbisbrot

  • 30 g Hefe
  • 200 ml warmes Wasser
  • 650 g Mehl
  • 1 EL Honig
  • 250 g Kürbis
  • 1 Apfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • ½ TL Zimt
  • 150 g Kräuterquark
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g ganze Nüsse
  • 1 TL Salz

Und so bereiten Sie das Kürbisbrot aus Meppen zu

  • Die Hefe mit 200 ml warmen Wasser, 300 g Mehl und dem Honig anrühren. Zugedeckt 20 Min. gehen lassen.
  • Währenddessen den Kürbis waschen, entkernen und grob raspeln. Den Apfel waschen, entkernen und ebenfalls grob raspeln.
  • Die Hefe-Mischung mit dem geraspelten Kürbis, Apfel, Kräuterquark, gemahlenen und ganzen Haselnüssen, 350 g Mehl, Zimt und Salz gut verkneten.  
  • Alles noch einmal 30 Min. zugedeckt gehen lassen.
  • Dann in eine gefettete Kastenform füllen und 60 Min. bei 200 °C backen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen