Ostfriesischer Snirtjebraa
Anne Voß | am

Ostfriesischer Snirtjebraa

Bodenständig, herzhaft und unglaublich lecker - so schmeckt der Norden. So auch der ostfriesische Fleischtopf "Snirtjebraa".

Folgende Zutaten brauchen Sie für den ostfriesischen Eintopf

  • 1 kg Schweinenacken
  • Salz, Pfeffer,
  • Paprikapulver
  • 4 TL scharfer Senf
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 bis 2 EL Mehl
  • 1 EL Schnittlauch

So bereiten Sie den Snirtjebraa aus Ostfriesland zu

  • Das Fleisch in 5 cm große Würfel schneiden. Mit den Gewürzen und dem Senf gut vermengen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Das Fleisch im heißen Butterschmalz kräftig anbraten. Mit Wasser aufgießen, bis das Fleisch ganz bedeckt ist. Die Lorbeerblätter dazugeben und zugedeckt 60 Min. schmoren lassen.
  • Die Zwiebel und die Möhren schälen. Die Zwiebel in Streifen, die Möhren in Scheiben schneiden. Beides zum Fleisch geben und 30 Min. weiterschmoren.
  • Das Mehl mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Die Lorbeerblätter entnehmen. Bei Bedarf nachwürzen und den Eintopf mit Schnittlauch bestreut servieren.

Info: „Snirrtjebraa“ ist ein altes, ostfriesisches Gericht. Als es früher auf den Bauernhöfen noch Schlachttage gab, war es an diesem Tag das „Schlachttag-Essen“ schlechthin. 

 

Das könnte Sie auch interessieren