Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln auf einem grünen Teller
| am

Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Wie Sie einen Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln zubereiten, verrät Leserin Marlene Beck aus Gleidingen, Region Hannover.

Das brauchen Sie für den Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 6 Schalotten
  • 150 g Speck
  • 1 Becher Crème double
  • 1 Becher Schmand
  • Pfeffer und Salz
  • wer mag: Knoblauch

So bereiten Sie den Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln zu

    • Aus den Zutaten für den Teig einen Knetteig herstellen.
    • Den Teig auf einem Ofenblech dünn ausrollen.
    • Schmand und Crème double mischen, mit Pfeffer und Salz sowie bei Bedarf gepresstem Knoblauch würzen und auf dem Teig verstreichen.
    • Schalotten in dünne Ringe schneiden, mit wenig Wasser kurz in einer Pfanne andünsten und auf dem Teig verteilen.
    • Auch den gewürfelten Speck verteilen.
    • Den Flammkuchen 20 Minuten bei 250 °C backen (untere Einschubleiste).
    Produkte entdecken

    Digitale Ausgabe

    Jetzt bestellen
    digitalmagazin

    ✓ Artikel merken und teilen

    ✓ exklusiv: Video und Audio

    ✓ Familienzugang

    ✓ 1 Tag früher informiert

    Digitale Ausgabe

    ✓ Artikel merken und teilen
    ✓ exklusiv: Video und Audio
    ✓ Familienzugang
    ✓ 1 Tag früher informiert
     
    Das könnte Sie auch interessieren

    Inhalte der Ausgabe

    • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
    • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
    • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
    • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

    JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

    Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

    Jetzt bestellen