Krabben mit Rührei auf Stulle
Anne Voß | am

Katerfrühstück: Krabben mit Rührei auf Stulle

Nach feucht-fröhlichen, jecken Tagen folgt der Kater am Aschermittwoch. Mit der Krabben-Eier-Stulle geht es Ihnen schnell besser.

Die Zutaten brauchen Sie für Krabben mit Rührei auf Stulle

  • 500 g Nordseekrabben, gepuhlt
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • 2 Tomaten, mittelgroß
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 6 Stiele Kerbel
  • 6 Stiele Dill
  • 8 Eier
  • 2 EL Butter
  • 4 Scheiben Sauerteigbrot

So schnell ist die Stulle von der Küste zubereitet

  • Krabbenfleisch in eine Schüssel geben und Pfeffer und gegebenenfalls mit Meersalz würzen.
  • Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.
  • Für das Rührei Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kerbel und Dill zupfen und getrennt voneinander fein schneiden.
  • Die Eier aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, verquirlen und die Kräuter dazu geben.
  • Butter in einer Pfanne zerlassen und das Kräuterrührei darin zubereiten.
  • In der Zwischenzeit Sauerteigbrot toasten und auf 4 Teller verteilen.
  • Rührei auf die Brote verteilen, mit Krabbenfleisch belegen und Tomatenwürfeln garnieren.
Mit Material von www.deutschesee.de

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Schweinehalter unter Druck
  • Thema der Woche: Wolfsvergrämung mit Schafsglocken?
  • Pflanzenbau: Klimaschutz - Ackerbau gefordert
  • Tierhaltung: Wohin mit den Schweinen?
  • Betrieb: Vermarktungsalternative für Milch - Verbraucher entscheiden
  • Leben auf dem Land: Naturerlebnispfad in Butjadingen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen