Thumbnail
Gunda Meinen, Rastede-Hahnenmoor | am

Rezept: Rhabarber-Tarte

Süß, Sauer, Sommer! Das Rezept für die Rhabarber-Tarte mit Vanillepudding ist unsere leckerste Empfehlung unter den Rhabarberkuchen.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Rhabarber-Tarte

Für den Teig benötigen Sie:

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • 125 g Butter
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei


Für den Belag benötigen Sie:

  • 500 g Rhabarber
  • 5 Eier
  • 250 g Quark
  • 200 g Schmand
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 130 g Zucker

So bereiten Sie den Obstkuchen mit Rhabarber zu

  • Für die Rhabarber-Tarte Mehl, Mandeln, Puderzucker, Butter, Vanillemark und das Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  • Für den Belag den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Eier, Quark, Schmand, Puddingpulver und Zucker verrühren.
  • Den Teig in einer gefetteten Tarteform (Durchmesser 28 cm) auslegen und einen Rand hochziehen.
  • Den Rhabarber mit der Creme mischen und auf dem Boden verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180  °C (Umluft 160  °C) 45 bis 50 Minuten backen.


 

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ina Müller im Interview - Verwurzelt in der Landwirtschaft
  • Pflanzenbau: Landessortenversuche Silo- und Energiemais
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Wietzendorf

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen