Geschnetzeltes mit Kroketten auf Teller angerichtet
Katharina Treu | am

3 Leserinnen-Rezepte für Geschnetzeltes

Geschnetzeltes ist einfach zubereitet und schmeckt in vielen Varianten vom Schwein, Rind und Geflügel. Unsere LAND & FORST-Leserinnen zeigen, wie abwechslungsreich sie
das Gericht zubereiten.

Geschnetzeltes in cremiger Soße von Agnes Kraft aus Meensen

Zutaten:

  • 1,5 kg Schweinefleisch
  • 500 g Zwiebeln
  • 500 g Bauchspeck
  • 2 Pck. Soße Hollandaise
  • 1 Pck. Kräuterschmelzkäse
  • 1 Glas Champions
  • 3 Becher Sahne

Zubereitung:

Schweinefleisch anbraten, danach in einen Bratentopf geben. Zwiebeln und Bauchspeck anbraten und mit dem Schweinefleisch vermischen. Hollandaise, Sahne und Kräuterschmelzkäse mit dem Fleisch vermengen. Champions abtropfen lassen und dazugeben. 24 Std. ziehen lassen. Dann das Geschnetzelte für 1 Std. bei 200°C im Ofen backen. Dazu passen Kroketten.

Geschnetzeltes in fruchtiger Currysoße von Walburga Berentzen aus Geeste-Osterbrock

Zutaten:

  • 1 kg Hähnchebrustfilet
  • 1 gr. Dose Cocktailfrüchte
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • Salz, Pfeffer, Curry

Zubereitung:

  • Hähnchenfleisch in mundgerechte Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In heißem Fett anbraten, dann das Fleisch herausnehmen.
  • Sahne und Schmand zufügen und etwas einkochen lassen.
  • Danach die Früchte und eventuell etwas Saft dazugeben. Kräftig mit Curry abschmecken.
  • Anschließend das Fleisch dazugeben und warmhalten.
  • Dazu schmeckt Reis und ein gemischter Salat.

Rindergeschnetzeltes in Pfefferrahm von Maria Möhlenhaskamp aus Dinklage

Zutaten:

  • 600 g Rinderfilet
  • 1 - 2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zitronenpfeffer
  • 4 cl Grappa
  • 2 Zwiebeln
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Brühe
  • 200 ml Sahne
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • dunkler Soßenbinder
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  • Fleisch in Streifen schneiden und in Butterschmalz unter ständigem Rühren braten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronenpfeffer bestreuen und mit Grappa beträufeln.
  • Aus der Pfanne nehmen, warm stellen.
  • Die gewürfelten Zwiebeln ins Bratfett geben und glasig schwitzen.
  • Mit Wein, Brühe und Sahne angießen, zum Kochen bringen und kurz einreduzieren.
  • Zitronensaft und Senf dazugeben, aufkochen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker kräftig abschmecken, ggf. mit Soßenbinder leicht binden.
  • Das Fleisch in die Soße geben und nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.
  •  Dazu passen Kartoffelröstis und Brokkoligemüse.
Hering-in-Sahnesoße_AdobeStock_326082586.jpeg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen