Tarte mit grünem Spargel ist ein Frühlingsklassiker.
Anne-Maria Revermann | am

Tarte mit grünem Spargel

Auf der Suche nach einem Frühlingsrezept? Dann probieren Sie doch mal die Frühlingstarte mit grünem Spargel unser LAND & Forst-Leserin Hildegard Vorjans aus Herzlake (Landkreis Emsland) aus.

Das benötigen Sie für die Frühlingstarte aus Herzlake

  • 250 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Für den Belag:

  • 500 g grüner Spargel
  • Salz, 1 Pr. Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 250 g Schmand
  • 5 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL gemischte
  • gehackte Frühlingskräuter
  • 200 g Schinkenwürfel
  • Pfeffer

So bereiten Sie die Emsländer Tarte mit grünem Spargel zu

  • Aus Mehl, Butter, Salz, einem Ei und Milch einen Knetteig zubereiten, diesen in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
  • Für den Belag den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Salz, Zucker und Butter mit etwa 1 l Wasser aufkochen, Spargel dazugeben und 5 Minuten garen. 
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden.
  • Schmand mit Eiern und Stärke verrühren, mit Kräutern und Schinkenwürfeln mischen und würzen.
  • In einer gefetteten Tarteform den Teig auslegen, dabei einen Rand hochziehen.
  • Spargel und Frühlingszwiebeln auf den Teig verteilen und Guss darüber geben. 
  • 35 bis 40 Min. backen bei 180 Grad backen.
Das könnte Sie auch interessieren