Omas Quittenkuchen ist ein Herbsthit.
| am

Omas Quittenkuchen

LAND & Forst-Leserin Wiebke Blattner aus Pattensen (Region Hannover) schwört auf Omas Quittenkuchen. Uns hat sie das Familien-Rezept verraten.

Diese Zutaten brauchen Sie für den Quittenkuchen aus Pattensen

  • 1 kg Quitten
  • 200 g Butter
  • 1 Zimtstange
  • 250 g Mehl
  • 85 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 250 g Quark 20 Prozent
  • 2 Eigelbe
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver

Wie Sie Omas Quittenkuchen zubereiten

  • Quitten schälen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden.
  • Quitten mit 50 g Zucker und der Zimtstange in etwas Wasser zugedeckt 50 Min. bei schwacher Hitze dünsten.
  • Inzwischen aus Mehl, Mandeln, 100 g Zucker und der in Würfel geschnittenen Butter Streusel kneten.
  • 2/3 der Streusel als Boden mit aufstehendem Rand in eine gefettete Springform geben.
  • Quitten abtropfen lassen
  • Sud mit Quark, 50 g Zucker, den Eigelben und dem Puddingpulver verrühren. Danach in die Form füllen.
  • Quitten darauf verteilen und übrige Streusel darübergeben.
  • Auf der 2. Schiene von unten im Backofen bei 180°C 35 Min backen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Fragen zum Niedersächsischen Weg
  • Thema der Woche: Landwirte ohne Perspektiven? FFH-Gebiet in Ostfriesland geplant
  • Pflanzenbau: Getreide: Tipps zur Herbstaussaat
  • Tierhaltung: ASP und die Folgen für den Markt
  • Forstwirtschaft: Was leisten Spalter und Hacker?
  • Leben auf dem Land: Bio-Bäckerei in Stöckendrebber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen