Der Rote-Beete-Moehren-Salat ist ein Herbst- und Winterklassiker.
| am

Rote-Beete-Möhren-Salat

Wer Rote Beete mag, sollte den Rote-Beete-Möhren-Salat unserer LAND & Forst-Leserin Gabi Pahlke aus Hameln (Landkreis Hameln-Pyrmont) probieren. Er passt sowohl in die Winter- als auch in die Herbstzeit.

Für den Rote-Beete-Möhren-Salat aus dem Weserbergland brauchen Sie

Für 2 Portionen:

  • 3 Karotten
  • 2 kleine Rote Beete, gekocht
  • eine kleine Zwiebel
  • eine kleine Knoblauchzehe, durchgepresst

Für die Salatsoße:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL süße Sahne
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1TL scharfer Senf
  • 1/2 TL Meerrettich aus der Tube
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zucker

Und so bereiten Sie den Hamelner Rote-Beete-Möhren-Salat zu

  • Die Zutaten der Salatsoße für den Rote Beete-Möhrensalat mischen.
  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Die Rote Beete in kleine Würfel schneiden.
  • Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  • Gepressten Knoblauch verteilen und alles mit der Salatsoße mischen.
  • Anschließend mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Den Salat einen Tag vorher zubereiten, kalt stellen und durchziehen lassen.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Regional und nachhaltig - Neue Wege in der Weizenvermarktung
  • Geld & Recht: Coronahilfe für Schweinehalter - Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Pflanzenbau: Neuausweisung Rote Gebiete - Betroffene Landwirte berichten

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen