Apfelsaftkuchen mit Sahne auf einem Teller
| am

Apfelsaftkuchen

Ein tolles Rezept von Leserin Evelin Preiß aus Northeim: Dieser Apfelsaftkuchen ist genau das Richtige für hungrige Kaffeegäste.

Was Sie für den Apfelsaftkuchen brauchen

Für den Teig:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Für den Belag:

  • 1 kg Äpfel
  • 800 ml Apfelsaft
  • 80 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver

Außerdem:

  • 1/2 l Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zimt nach Geschmack

Wie Sie den Apfelsaftkuchen zubereiten

  • Mit den Teigzutaten einen Knetteig zubereiten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Äpfel schälen und in Stücke schneiden, mit dem Apfelsaft und dem Zucker aufkochen, mit dem Vanillepudding andicken. Dazu das Vanillepuddingpulver vorher in 50 ml des zunächst noch kalten Apfelsaftes auflösen.
  • Knetteig in eine Springform drücken, Rand hochziehen.
  • Apfelmasse einfüllen und bei 175 °C Ober- und Unterhitze 45 Minuten backen.
  • Wer mag: Eine besondere Note erhält der Kuchen, wenn Sie ihn nach dem Auskühlen mit Sahne bestreichen, die sie mit Vanillezucker steif geschlagen haben. Anschließend mit Zimt bestreuen.
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Wegweiser: Was bringt die Zukunft für die Landwirtschaft?
  • Wir haben uns mit Kurzschwanzmäusen beschäftigt
  • Lof-Anhänger: alles über das 25 km/h-Schild
  • Wie Wildfleisch erfolgreich vermarktet werden kann

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen