Tiramisu mit Orangen und Löffelbiskuit
Anne Voß | am

Die Weihnachtsdesserts der LAND & FORST-Leserinnen Teil 2

Es ist der krönende Abschluss eines jeden Festessens: das Dessert. Unsere LAND & FORST-Leserinnen verraten, was bei ihnen Heiligabend und Weihnachten auf den Tisch kommt. Hier drei weitere Rezepte!

Orangen-Tiramisu von Renate Dunekacke aus Bassum

Zutaten:

  • 3 bis 4 unbehandelte Orangen
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 6 bis 8 Löffelbiskuits
  • 1 bis 2 EL braunen Zucker
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

  • Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets herausschneiden, dabei den Saft auffangen.
  • Mascarpone mit Schmand, Zucker und 1 EL des Saftes glatt rühren.
  • Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.
  • Die Biskuits grob zerbröseln und auf 4 bis 6 Gläser verteilen.
  • Mit den Restsaft beträufeln und mit den Orangenfilets belegen.
  • Die Mascarponecreme darauf verteilen. 3 bis 4 Std. kalt stellen.
  • Zucker und Zimt vermischen und vor den Servieren über die Creme streuen.

Marzipanzipfel auf Pflaume-Birnen-Kompott von Sandra Flemming aus Sarstedt

Zutaten: (für ca. 6 Pers.)

  • 1 Glas Pflaumen (Saft auffangen)
  • 3 Birnen, geschält
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 600 g Marzipan-Rohmasse
  • 2 Eier, 3 Eigelb
  • 2 EL Mandelblätter

Zubereitung:

  • Birnen klein schneiden.
  • Puddingpulver mit dem Zucker mischen und mit 100 ml Wasser glattrühren.
  • Saft mit ½ TL Zimt aufkochen, Puddingpulver-Mix zufügen und unter Rühren 1 Min. köcheln.
  • Birnen und Pflaumen unterheben und in eine Auflaufform geben.
  • Das Marzipan raspeln, einen ½ TL Zimt dazugeben, Eier und zwei Eigelb darunter kneten.
  • In Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen; Tupfer auf das Kompott geben.
  • Ein Eigelb verquirlen und die Tupfen damit bestreichen; Mandeln darüber.
  • Bei 200 °C circa 10 Min. backen. Dazu Sahne servieren.
Spekulatius-Dessert-AdobeStock_240613959.jpeg

Weiße Mousse und Birnensoße von Karin Noltemeier aus Balge

Zutaten:

  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 g Butter
  • 4 Eigelbe
  • 400 g Schlagsahne
  • 3 Birnen
  • 500 ml Rotwein
  • einige Rosinen
  • 2 Nelken
  • 1 Pck Vanillezucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  • Schokolade und Butter zusammen schmelzen, etwas abkühlen lassen.
  • Eigelbe schaumig schlagen, Schokomasse kräftig unterrühren.
  • Schlagsahne steif schlagen und unter die Eigelb-Schokomasse heben.
  • Je nach Wunsch in Portionsschälchen oder-gläser oder eine große flache Schale geben und über Nacht kaltstellen.
  • Für die Soße Birnen schälen und vierteln. Rotwein, Rosinen , Nelken, Vanillezucker und etwas Zitronensaft verrühren.
  • Die Birnen darin gar kochen, herausnehmen, pürieren.
  • Wieder zum Weingemisch geben, evtl. zuckern. Es darf kein Brei werden.
  • Die Soße kalt über die Mousse geben, sie soll aber nicht dominieren.

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Küchenschnack mit Milchviehhalter Matthias Schulte-Althoff
  • Pflanzenbau: Perspektiven für Zuckerrüben
  • Technik: Wirtschaftlichkeit Gülleseparation
  • Forstwirtschaft: Bodenverbesserung mit Wollpellets: Feldversuch im Emsland

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Küchenschnack mit Milchviehhalter Matthias Schulte-Althoff
  • Pflanzenbau: Perspektiven für Zuckerrüben
  • Technik: Wirtschaftlichkeit Gülleseparation
  • Forstwirtschaft: Bodenverbesserung mit Wollpellets: Feldversuch im Emsland

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen