Brauner Gänsebraten im Bräter.
Anne Voß | am

Zwei Wege zum perfekten Gänsebraten: Teil 1 (Vorbereitungen)

Das Eickenhofer Spargelreich hat gleich zwei Methoden für den perfekten Gänsebraten parat. Neben der klassischen Garmethode empfehlen die Landwirte auch die Niedrigtemperaturmethode mit langsamer Zubereitung. Wir stellen in 4 Teilen Vorbereitung, Zubereitung und Hygienetipps vor.

Seit 2018 hat das Eickenhofer Spargelreich in Eickhorst (LK Gifhorn) neben Spargel und Beeren auch die Eickenhofer Weidegans aus eigener Produktion im Angebot. Für ihre Kunden gibt es eine „Schritt für Schritt“-Kochanleitung mit zwei Menü- und Garmethoden-Vorschlägen, damit auch garantiert nichts schief geht. Die LAND & FORST darf die Rezepte exklusiv vorstellen.

Die Zutaten brauchen Sie für einen Gänsebraten

Zutaten und Vorbereitung der perfekten Weihnachtsgans.
  • 1 Gans (1 kg Fleisch pro Person)
  • 3 bis 5 säuerliche Äpfel
  • Salz, etwas Speisestärke

Für die klassische Methode:

  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Zwiebeln, Innereien
  • etwas Rotwein

Für die Niedriggarmethode:

  • ¼ Knollensellerie, 1 Möhre,
  • 1 Lauch

 

So bereiten Sie die Gans vor

Küchengarn kreuzweise um die Enden der Stecher ziehen und die Gans zuschnüren.
  • Gans 2 Tage vorher auftauen.
  • Innereien herausnehmen und zur Seite legen, falls Sie die klassische Soße kochen wollen.
  • Gans außen und innen waschen. Dann trocken tupfen.
  • Die Halshaut auf der Brustseite längs einschneiden und den Hals freilegen und abtrennen (nicht die Haut). Er wird bei der Niedriggarmethode nicht benötigt und kann für später eingefroren werden (z. B. für Brühe).
  • Schneiden Sie die hintere Fettdrüse ab. Entfernen Sie das Bauchfett.
  • Gans innen mit Salz einreiben (1 EL Salz pro kg).
  • Gans mit Äpfeln füllen (Niedriggarmethode: 3 Äpfel plus Sellerie, Möhre und Lauch).
  • Die Bauchöffnung mit Zahnstochern zustecken. Die Halshaut über die Halsöffnung ziehen und mit einem Zahnstocher fixieren. Küchengarn kreuzweise um die Enden der Stecher ziehen und die Gans zuschnüren. Garn um den ganzen Ganskörper führen und die Flügel eng anbinden.
  • Nun geht es je nach Garmethode weiter.

Gänseparadies im Eickenhofer Spargelreich

Eickenhofer Weidegans

Für ein perfektes Gänsewohl bieten die Landwirte des Eickenhofer Spargelreichs ihren Weidegänsen nördlich von Braunschweig auf zwei Hektar viel Auslauf. Neben Wasser zum Trinken und Spielen gibt es Hafer, Weizen und Dinkel aus eigenem Anbau. Gegen die Langeweile können die Tiere auf der Wiese entspannen, das Maisfeld entdecken oder die Heckenlandschaft durchstreifen – ein wahres Gänseparadies. Über sechs Monate leben sie hier, bis sie auf einem zertifizierten Demeter Schlachthof bei Uelzen schonend und tiergerecht geschlachtet werden. Küchenfertig eingefroren können die Kunden dann ihre Gans im Hofladen abholen.

Für Infos und Bestellungen geht es hier weiter.

Alle beiden Garmethoden mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und noch drei perfekte Begleiter für das Gänsemenü finden Sie auch schon jetzt im aktuellen Heft der LAND & FORST.

 

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Fragen zum Niedersächsischen Weg
  • Thema der Woche: Landwirte ohne Perspektiven? FFH-Gebiet in Ostfriesland geplant
  • Pflanzenbau: Getreide: Tipps zur Herbstaussaat
  • Tierhaltung: ASP und die Folgen für den Markt
  • Forstwirtschaft: Was leisten Spalter und Hacker?
  • Leben auf dem Land: Bio-Bäckerei in Stöckendrebber

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Fragen zum Niedersächsischen Weg
  • Thema der Woche: Landwirte ohne Perspektiven? FFH-Gebiet in Ostfriesland geplant
  • Pflanzenbau: Getreide: Tipps zur Herbstaussaat
  • Tierhaltung: ASP und die Folgen für den Markt
  • Forstwirtschaft: Was leisten Spalter und Hacker?
  • Leben auf dem Land: Bio-Bäckerei in Stöckendrebber

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen